Turbulence 2 Poster 2.jpg

TURBULENCE 2

30. Mai 2015

Die Show wird eröffnet von Markus Wymann - CEO Swiss Wrestling Entertainment und Adriano Troiano.

Singles Match

Chris 'Shark' Andrews besiegt Marius AL-Ani

Während dem Match tobte die Halle und es gab für beide Athleten "This is Awesome Chants"


King of Switzerland

6 Man Battle Royal

Diablo besiegt Air2Style, Karsten Beck, Syndrome, La Parca Suiza und Pancho


Eliminierungen:

1. Syndrome 

2. La Parca Suiza & Pancho

3. Air2Style

4. Karsten Beck


Diablo ist somit neuer King of Switzerland!


Nach dem Match erklärt Markus Wymann, dass Marty Scurll keine Lust mehr hat, mit Maik Tuga im Tag Team anzutreten, womit die SWE Tag Team Championships per sofort Vakant gesetzt werden. Maik Tuga kommt heraus und übergibt Markus seinen Championship und spricht für heute eine Open Challenge aus, da er heute hier sei für die Fans und um zu Wrestlen!


Singles Match

Maik Tuga besiegt The Avalanche - Robert Dreissker

In dem Match musste Tuga massiv einstecken, brachte aber mit seinem Willen Robert fast zur Verzweiflung. Am Ende gab es einen Handshake zwischen den beiden und Robert zollte seinem Gegner den Respekt, welchen er verdient.


Falls Count Anywhere Match

"Bad Bones" John Klinger besiegt Tommaso Ciampa

Während dem Match kamen Waffen wie Stühle, Abfalleimer, Baseballschläger, Schlitten und Gummihühner zum Einsatz. Wie erwartet befanden sich die beiden nicht in einem Kampf, sondern in einem Krieg.


Tables Match

Cash Crash besiegt T-K-O

Die Fans standen klar hinter T-K-O welcher 200% in dem Match gab. Allerdings hatte auch Cash immer einen Konter bereit. Bei dem Match kamen neben den Tischen auch ein Deo und Karottensalat zum Einsatz.


3-Way Ladies Match

Sara Marie Taylor besiegt Chardonnay und Laura Wellings

Sara wurde von den Fans sehr gut empfangen, wie auch Laura. Jene turnte sich während dem Match allerdings gegen die Fans und arbeitete mit Chardonnay gegen Sara-Marie, welche sich am Ende aber doch durchsetzen konnte.


SWE Championship

Drake Destroyer besiegt Pascal Spalter

Die Fans gaben noch einmal alles und standen ausgeglichen hinter beiden Athleten. Es war ein sehr harter Kampf, in welchem sich Drake Destroyer am Ende durchsetzen konnte und zeigte, wer der bessere ist. Pascal Spalter reichte seinem Gegner am Ende die Hand.


Nach der Show wird ein Video von Ezekiel Jackson (ehem. WWE Superstar) gezeigt, welcher erklärt dass er am 04. Juli 2015 nicht nur für die Show in die Schweiz kommt, sondern für den SWE Championship. Drake nimmt sich danach das Mikrofon und verlässt die Halle mit den Worten "Just bring him" Die Show Endet mit "Holy Shit!" und "This is Awesome!" rufen!